Brandmelder retten Leben – Im Ernstfall auch das Ihre !

Warum sollte ich Rauchmelder zu Hause installieren ?

Das „tödliche" an einem Brandgeschehen ist nur in seltenen Fällen das Feuer selbst. Der überwiegende Teil der sogenannten Brandopfer erliegt den Rauchgasvergiftungen. Binnen weniger Atemzüge können CO2 und CO in die Blutbahn eindringen und den lebenswichtigen Sauerstoff verdrängen. CO2 und CO sind farb-, geruch- und geschmacklos !!

Und ? Schlafen Sie noch gut ohne Rauchmelder ?

Sind Rauchmelder verpflichtend im Privathaushalt ?

JA ! Seit 01.01.2008 gilt die OIB-Richtlinie für vorbeugenden Brandschutz auch in Tirol und diese verpflichtet zur Anordnung jeweils eines Rauchwarnmelders in Wohnungen in allen Aufenthaltsräumen – ausgenommen Küchen – sowie in Gängen. Dies gilt jedoch nur für Neubauten. Eine Verpflichtung zur nachträglichen Installation besteht derzeit nicht, aber schlafen Sie noch gut ohne Rauchmelder ?

Die Anschaffungskosten und Installationskosten sind doch sicher hoch ?

Optische Einzel-Rauchmelder – das sind die gängigsten für den Haushalt – sind bereits ab deutlich unter Euro 20,-- zu erhalten. Die Montage ist denkbar einfach. Die Stromversorgung erfolgt hier meist über eine 9V Batterie, sodass keine Kabel verlegt werden müssen.

Und in welchen Räumen soll ich Rauchmelder haben ?

Grundsätzlich in allen Aufenthaltsräumen (ausg. Küche) und Gängen. Je nach Bauweise und Größe der Wohneinheit sollte überlegt werden, ob eine Vernetzung der Rauchmelder erfolgen sollte, d.h. brennt es im Keller – alarmiert mich auch der Rauchmelder im 3. Obergeschoss.

Worauf muss ich beim Kauf achten ?

Gehen Sie nicht nur nach dem Preis. Achten Sie darauf, dass das Gerät die DIN-Angabe „EN 14604" sowie die CE – Kennzeichnung enthält. Empfehlenswert ist ein VdS – Gütesiegel.

Diese Mindestleistungsmerkmale, die ein Rauchwarnmelder erfüllen muss, sind in der DIN EN 14604 festgelegt:

•Der Alarmton muss mindestens 85 dB(A) betragen

•Mindestens 30 Tage bevor die Batterie ausgetauscht werden muss, ertönt ein wiederkehrendes Warnsignal

•Ein Testknopf zur Funktionsüberprüfung des Melders ist Voraussetzung

•Der Rauch sollte von allen Seiten gleich gut in die Rauchmesskammer eindringen können

•Rauchmelder, die nach dieser Norm geprüft sind, erfüllen die Mindestanforderungen.

Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen inkl. Prüfnummer und der Angabe „EN 14604" versehen sind.

Beachten Sie: Dieses CE-Zeichen trifft keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf.

Wichtige Qualitätsmerkmale sind zudem:

•Schutz gegen Eindringen von Schmutz und Insekten

•Lithium-Batterien mit einer Haltbarkeit von bis zu 10 Jahren

•Garantie mit 100%iger Rückverfolgbarkeit der Produkte zum Hersteller

•Oftmals zusätzliche Schnittstellen z. B. für Funksender

letzte Einsätze

18.10.2019 um 02:41 Uhr

Einsatzfoto Feuerwehreinsatz, Technische Hilfeleistung, Fahrbahn reinigen, Ölspur  100 m Feuerwehreinsatz, Technische Hilfeleistung, Fahrbahn reinigen, Ölspur 100 m
weiterlesen

29.09.2019 um 14:05 Uhr

Einsatzfoto Einsatztext: Brand Fahrzeug  Opel Mokka, Rauch aus dem Fahrzeug, unklar ob Defekt oder Brand - kein Brand (Täuschungsalarm) Einsatztext: Brand Fahrzeug Opel Mokka, Rauch aus dem Fahrzeug, unklar ob Defekt oder Brand - kein Brand (Täuschungsalarm)
weiterlesen
November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Heute 78

Gestern 75

Insgesamt 92692

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.